Freitag

Blogtour: Der Mann zwischen den Wänden - Emma Ångström


Die Stockholmer Polizei bittet um eure Mithilfe. Alle Bewohner werden dazu aufgerufen, Augen und Ohren offen zu halten!

http://arctis-verlag.de/index.html

Ihr wolltet schon immer mal ein Haus betreten, in dem es angeblich spukt? Dann folgt uns in das Haus des Grauens und entdeckt all seine Gehimnisse.




*****************************

GEWINNSPIEL:

Folgt uns in das schwedische Haus des Grauens und begleitet Alva auf dem Weg, den mysteriösen Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Um zu gewinnen, beantwortet folgende Frage in den Kommentaren: WENN IHR GERÄUSCHE IN DER WAND EURER WOHNUNG HÖRT, AN WAS DENKT IHR DABEI? Seid ihr der ruhige Typ, der es als einfache Geräusche wahrnehmt (zb Wetterbedingt, altes Haus usw) oder seid ihr der Typ, der solchen Geräuschen ängstlich gegenüber tritt?

Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen.

Mehr Informationen zum Buch

Schaut auch bei den anderen Stationen vorbei, wenn ihr diese verpasst haben solltet :-) Alle Infos findet ihr im TOURPLAN. Dort findet auch die Gewinnerbekanntgabe statt.

Gewinne: Gewinnt eines von insgesamt 3 Büchern “Der Mann zwischen den Wänden” in Print.

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Naja da ich alte Häuser und ihre Geräusche eigentlich ganz schön finde, würde ich es eher nicht hinterfragen. Jedes Haus hat durch seine Geräusche seinen Charme. Haha wer weiß, ob ich in Zukunft nicht anders denke :D

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    das klingt richtig spannend, das Buch. Ich denke mir nicht sehr viel dabei, wenn ich Geräusche höre. Evtl. ist es die Katze? Oder sie hat wieder eine Maus mitgebracht und lässt die frei in der Wohnung laufen. Ich bleibe da ruhig.
    Liebe Grüße
    Biggi
    biggiralfatfreenet.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehöre zu den Angsthasen. Habe mal Geräusche beim Einschlafen gehört und mir eingebildet, es sei eine Maus (unmöglich). Es war wohl der Wind, aber der hat mich ganz schön wachgehalten. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich höre Geräusche besonders immer dann wenn ich angespannt bin. Ich nehme sie nicht einfach hin, sondern denke darüber nach was es wohl sein könnte. Die meisten Geräusche lassen sich ja leicht erklären, aber manche nerven auch. So war es beispielweise einmal mit einer Maus, die Nacht für Nacht in unserem Rolladenkaste herum krabbelte und dabei natürlich schöne scharrende Geräusche machte. Bis wir dahintergekommen sind was das ist, hat es etwas gedauert.
    Also ungewöhnliche Geräusche können schon angsteinflößend sein.

    AntwortenLöschen
  5. wer klopft und knabbert in den wänden bei uns und warum???? denn wir haben auch öfter so komische geräusche und meine tochter mag sie nicht denn sie sind genau in ihrem zimmer*gruselig* denke ich mir da :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. wer klopft und knabbert in den wänden bei uns und warum???? denn wir haben auch öfter so komische geräusche und meine tochter mag sie nicht denn sie sind genau in ihrem zimmer*gruselig* denke ich mir da :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Ich denke mir da immer das ist das holz das arbeitet usw...versuche logische Erklärungen zu finden...und versuche realistisch zu bleiben...und hab aber trotzdem manchmal ein mulmiges Gefühl 🙈

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin dabei eher der ängstliche Typ.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    also für mich sind dass dann meist einfach irgendwelche Geräusche und ich mache mir da nicht so Gedanken darüber... vielleicht wäre ich aber ängstlicher wenn ich ein ganz unbekannten Umgebung wäre...

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Guten Tag,

    auch hier wieder ein Beitrag der einfach richtig richtig toll ist und meine Neugier auf das Buch steigert. Danke für die neuen Infortmation in diesem mysteriösen Fall! :D

    Zu deiner Tagesfrage: Ich bin ein Mensch der sämtliche Geräusche wahrnimmt und um ehrlich zu sein bin ich ein Angsthase wenn die Geräusche kurioser werden. Also ich wäre definitiv ängstlich. Ich würde auch an alles mögliche denken und wäre definitiv längst aus dem Haus wenn ich da was in den Wänden hören würde. :D

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag.
    Wenn ich Geräusche in der Wand höre denke ich dabei dass
    das Wind und Regen ist .Angst macht mir eher Gewiter.

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo und vielen Dank für diesen interessanten Beitrag zur Blogtour! Ich bin zwar kein besonders ängstlicher Mensch und reagiere nicht bei jedem Geräusch. Aber ungewöhnlichen Geräuschen würde ich auf jeden Fall nachgehen.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen

Zauberzungen