Dienstag

Klammroth - Isa Grimm


Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Paperback); Auflage: Aufl. 2014 (13. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785761074
Preis: 14,99 €

Inhalt:

Vor 17 Jahren hat Anais ein schreckliches Unglück miterleben müssen bei dem sehr viele Schüler ihrer Schule ums Leben kamen. Aber es gab auch sehr viele Verletzte, die nun schllimme Brandwunden mit sich tragen müssen. Nach diesem Unglück hat Anais Vater sie auch ein Internat gesteckt aber sie war nie wieder ao wie früher. Anais hat psysische Probleme und ritzt sich. 
17 Jahre später....immer wieder bekommt sie nächtliche Anrufe von ihrem debilen Vater, welcher im Altenheim lebt und darüber sorgt sie sich sehr. Anais hat sich gesagt, das sie nie wieder an diesen Ort zurück kehren will aber nun lässt es sich nicht vermeiden. Denn sie erfährt dass das Haus ihrer Stiefmutter niedergebrannt ist und diese gestorben ist. Nun muss Anais sich um den Nachlass kümmern und reist mit ihrer 14-jährigen Tochter zurück nach Klammroth.

Als sie an diesem, für sie, schrecklichen Ort zurück kommt, beschleicht sie von Anfang an ein ungutes Gefühl.....und dabei soll es nicht bleiben...

Meine Meinung:

Eine spannende Aktion führte mich direkt zu diesem Buch...man wurde praktisch mit Anais verbunden. Erst kam ein mysteriöser Brief und der Absender schien wirklich private Dinge über einen zu wissen. Danach kam dann das Buch und nach der Beschreibung und dem Titel zu Urteilen, musste ich es einfach lesen :-)

"Klammroth" ist für mich das erste Buch der Autorin und ich bin froh es gelesen zu haben. Die Handlung an sich kommt mir bereits bekannt vor, allerdings aus einem Film, daher erahnte ich zum Teil was mich erwartete.

Und mit der düsteren Stimmung und dem mysteriösen Geschehen wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte wird aus der Sicht des Erzählers wiedergegeben, der Schreibstil ist fließend und leicht zu verstehen zudem sind die Kapitel sehr kurz gehalten, so das man auch nach einer kurzen Pause auch gleich wieder ins Geschehen findet. Das Cover des Buches rundet die ganze Geschichte noch ab, denn es passt sehr gut zum Inhalt und spiegelt die Stimmung des Buches wieder.

Die Geschichte beginnt spannend, wird in der Mitte etwas langsamer aber nimmt, zum Ende hin, wieder an Fahrt auf. Und man ist vom Ende des Buches doch sehr überrascht und man erfährt Antworten  auf Fragen, die man sich im Laufe des Buches stellt.

Düster, mysteriös...ein spannendes und packendes Debüt der Autorin Isa Grimm. Sollte man wenigstens einmal gelesen haben :-)

Kommentare:

  1. Ich bin mit dem Buch irgendwie nicht so recht warm geworden. Und gruselig fand ichs auch nicht - hatte da wohl andere Erwartungen. Der Schreibstil war allerdings wirklich toll!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt schon das Cover sehr gut, muss ich zugeben! Und dazu dann noch der Klappentext und deine Rezi - ich fürchte, da hast du nun wieder ein Buch auf meine WuLi geschmissen! =)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich bin schon soooooo gespannt auf dieses Buch :) Bekomme es demnächst auch und hoffe, dass ich dann auch schnell Zeit zum Lesen finde. Danke für deine Rezi, obwohl sie ja nicht so ganz begeistert klingt, aber ich freue mich trotzdem wie ein Schnitzel *G*

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Ich bin schon soooooo gespannt auf dieses Buch :) Bekomme es demnächst auch und hoffe, dass ich dann auch schnell Zeit zum Lesen finde. Danke für deine Rezi, obwohl sie ja nicht so ganz begeistert klingt, aber ich freue mich trotzdem wie ein Schnitzel *G*

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. hallo,
    ui, das klingt ziemlich gut, ich glaube, ich werde mich danach direkt mal umsehen. Ich suche im Moment was Spannendes, was aber nicht allzu sehr anstrengt:-)

    Liebe Grüße

    Ponine

    AntwortenLöschen
  6. Bin auch immer wieder hin- und hergerissen, was das Buch angeht. Es steht ja auf dem SuB, aber rufen tut es mich nicht so wirklich... Aber deine Rezi ist zumindest wieder etwas, das FÜR das Buch spricht. Danke <3

    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen

Zauberzungen