Sonntag

♥Filmreview♥ Tim Burton´s Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche


Regisseur(e): Mike Johnson, Tim Burton
Komponist: Danny Elfman
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Portugiesisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Arabisch, Finnisch, Isländisch, Griechisch
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Warner Home Video - DVD
Erscheinungstermin: 10. März 2006
Spieldauer: 74 Minuten
Preis: (derzeit) 6,90 €  >>KAUFEN<<

DARUM GEHTS:

Victor, ein schüchterner und tollpatschiger junger Mann, soll die Tochter einer reichen Unternehmensfamilie heiraten, denn dadurch erhoffen sich Victors Eltern erneuten Reichtum. Doch als er und Victoria in der Kirche ihr Gelöbnis proben sollen, vergisst Victor ständig den Text. Voller Scham rennt er sogleich aus der Kirche und findet sich im düsteren Wald wieder.

Er selber denkt, das es doch so schwer nicht sein kann und übt daher allein im Wald das Gelöbnis erneut. Und als dies endlich klappt, steckt er den Ring an den Ast eines vertrockneten Gestrüpps. Allerdings ist dies nicht nur ein einfaches Gestrüpp, wie Victor kurz darauf feststellen muss, denn der Ast ist der Finger der ermordeten Emily. Emily wartet seit Jahren darauf, das ihr endlich ein Mann den Ring an den Finger steckt und sie heiratet. Mit Victors Ring geht dieser Wunsch nun in Erfüllung, sie erwacht zum Leben und zieht Victor sogleich nach unten ins Reich der Toten.

Emily geht fest davon aus das Victor sie liebt und will ihn auch nicht mehr gehen lassen doch als beide noch einmal in die Welt der sterblichen gehen, muss sie feststellen das Victor eine andere liebt...seine Victoria. Aus Wut darüber nimmt sie Victor sofort wieder mit ins reich der Toten und will das beide nun offiziell heiraten....dies kann aber nur funkionieren wenn Victor auch stirbt.

Wird er sich darauf einlassen? Oder wird er doch noch mit Victoria glücklich werden und sie heiraten?

MEINE MEINUNG:

Dies ist meine erste Filmreview, also habt Mitleid mit mir^^

Als großer Fan des Filmemachers Tim Burton und seiner Lieblingsdarsteller (Johnny Depp und Helena Bonham Carter) war es mir ein inneres Bedürfnis diesen Film sehen zu wollen.

Diese düstere und dennoch farblich wundervoll gestaltete Kulisse macht diesen Film zu einem einzigartigem Vergnügen und das nicht nur an Halloween. Zudem verwandelt er in diesem Film die Darsteller Johnny Depp und Helena Bonham Carter in zwei wunderbare Personen...Victor und Emily.

Dieser Film erzählt die Geschichte von Victor und Victoria, die heiraten sollen dies dann aber aus Liebe tun wollen....und von Emily, der unglücklich verliebten Leichenbraut, die an ihrem Hochzeitstag ermordet wurde. Trotz des düsteren Ambientes, finde ich diesen Film sehr anrührend, witzig und ein wenig schaurig. Aber in diesem Film zählen nicht nur die gesprochen Worte sondern auch die Gefühle, die die Charaktere musikalisch zum Ausdruck bringen.

Die Animationsfilme von Tim Burton glänzen durch besondere Handlungen, liebenswerte Charaktere und bemerkenswerte Entstehungsgeschichte. Zudem bietet diese DVD viele Infos zum Film und ein Making-Of, was ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Ebenfalls gesehen von Tim Burton:
- Alice im Wunderland
- Edward mit den Scherenhänden
- Beetlejuice
- Dark Shadow
- Charlie und die Schokoladenfabrik
- Sweeney Todd - der teufliche Barbier
- Sleepy Hollow

FAZIT:

Ein klassischer Tim Burton mit ausgefallenen Charakteren, einer düsteren Handlung und einer schaurig schönen Kulisse. Eine Empfehlung für alle Burton Fans und die, die es noch werden wollen.

Wer Tim Burton nicht kennt, hat etwas verpasst ;-)

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich liebe Tim Burton Filme am liebsten wenn noch Johnny Depp dabei ist oder seine Lebensgefährtin Helena Bonham Carter :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen. :)

    Oh man, es ist schon ewig her, dass ich den Film gesehen habe, aber ich will unbedingt nochmal!!:))

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen

Zauberzungen