Donnerstag

....:::REZNSION:::.... Die 13 Heiligtümer - Michael Scott/Colette Freedman

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
 
Verlag: Penhaligon Verlag (22. April 2013)
 
Sprache: Deutsch
 
ISBN-10: 376453110X
 
Originaltitel: The Thirteen Hallows
 
Preis: 18,99 €










Mein Name ist Sarah....Sarah Miller. Ich bin 22 Jahre alt, habe wunderbares rotes Haar und arbeite als Angestellte in einer Bank. Und heute will ich euch meine Geschichte erzählen. Am besten ihr setzt euch, denn diese Story ist alles andere als lustig:

Als ich neulich von meiner Mittagspause kam, wie jeden Tag, sah ich wie eine alte Dame von zwei unheimlich aussehenden Typen angegriffen wurde. Normalerweise würde ich, wie all die anderen, einfach daran vorbei laufen aber in diesem Moment konnte ich nicht anders und eilte der armen Frau zur Hilfe. Einem der Männer trat ich dort hin, wo die Sonne nicht scheint, schnappte mir die Frau und wir liefen davon.
An einem Café machten wir halt und da bat sie mich, sie doch Heim zu begleiten. Eigentlich wollte ich nicht so recht aber als die alte Dame mich berührte waren meine Bedenken wie gelöscht und wir machten uns auf den Weg zu ihrem Haus.
Dort angekommen stand die Tür offen und wir sahen, das alles aufs Schlimmste verwüstet wurde und es roch fürchterlich. Ich wollte die Polizei rufen aber die Dame wollte es nicht. Ich schlug ihr vor, das sie eine Nacht bei uns schläft aber was ich damit anrichtete, konnte ich nicht ahnen.

Meine Mutter war nicht begeistert von dem Besuch aber sie war am nächsten Tag wieder fort...ohne ein Wort. So ging ich zur Arbeit und dort angekommen, bekam ich einen seltsamen anruf...und ab da begann der Alptraum.
Es geschahen furchtbare Dinge und ich wollte unbedingt Judith, die alte Dame, aufsuchen und mich aufklären lassen. Doch was ich da vorfand war schrecklich...einfach nur schrecklich. Sie ist auf eine widerliche und schlimme Art gefoltert wurden und kurz vor ihrem Tod nahm sie mir das Versprechen ab, ihrem Neffen Owen die Tasche mit dem Schwert zu bringen...und nur ihm persönlich. Erst verstand ich nicht was das sollte aber ich versprach es ihr und als ich merkte das sie tot war, ging ich, nahm die Tasche und wollte gerade hinein schauen als ich vor der Tür diese Männer sah, die vor einem Tag die alte Dame schon einmal angriffen und flüchtete so schnell ich konnte. Draußen fuhr die Polizei vor aber mit denen konnte ich nicht reden, weil sie der Meinung waren das ich dafür verantwortlich bin, was mit meiner Familie geschah.

Nun war ich also auf der Flucht vor der Polizei und vor diesen seltsamen Männern. Wie ging es nun weiter? Ich tötete einen der Männer....fand den Neffen Owen Walker, den ich dann später vor den Männern retten musste. Zusammen waren wir nun auf der Flucht und auf unserem Weg erfuhren wir mehr über die 13 Heiligtümer...deren Hüter....was es mit den Heiligtümern auf sich hat, fanden den Wächter und mussten uns einer Macht entgegenstellen um die Welt vor Dämonen zu retten.....

Ich bin Sarah Miller und dies ist meine Geschichte!



 "Nach der Schlacht war nur Erinnerung übrig geblieben."


Erstmal vielen Dank, das ihr euch die Rezension bis hier her durchgelesn habt.

Den Autor Michael Scott kannte ich bisher nur von der Jugendbuch-Reihe "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel" und habe diese Bücher schon geliebt. Daher war ich so sehr gespannt auf das neue Buch und wusste, das es etwas ganz anderes werden wird.

Der Schreibstil ist wunderbar und wenn man die ersten paar Seiten, die ich etwas verwirrend fand, gelesen hat, bekommt man eine rasante, spannende und fantastische Geschichte. Eigentlich hatte ich wirklich einen Thriller erwartet aber ich wurde positiv überrascht und bekamm einen Mix aus Thriller, Fantasy, Action und ein wenig Horror. Jeden einzelnen Charakter lernt man sehr gut kennen und man fühlt einfach mit ihnen. Sei es Wut, Trauer, Liebe oder auch Angst. Die Emotionen sind so greifbar...einfach wunderbar. Das hätte ich wirklich nicht gedacht. Lernt auch ihr die Charaktere kennen:

Die Charaktere:

Sarah Miller (Protagonistin), 22 Jahre: Sie ist die Hauptfigur in diesem Buch und Anfangs sehr unsicher. Doch im Laufe der Geschichte muss sie so viel schlimmes erleben, das sie dann zu einer starken Persönlichkeit wird.

Judith Walker, 77 Jahre: Ist eine der Hüterinnen der 13 Heiligtümer. Sie schützt das Schwert Dyrnwyn und zahlt das mit ihrem Leben.

Owen Walker, ca. 27 Jahre: Der Neffe von Judith und der einzige Nachfahre der Blutlinie von Hütern. Sarah muss nun ihm das Schwert bringen und zum Schluss des Buches setzt er es auch ein. Die beiden verlieben sich.

Ambrose, Alter unbekannt: Ist der Wächter aller 13 Heiligtümer und schon seit tausenden Jahren auf der Welt. Klärt Sarah und Owen über alles auf, die Heiligtümer und die Dämonen. Und bringt ihnen bei, das nur die beiden die Welt jetzt noch retten können.

Ahriman Saurin,(Der Böse) 35 Jahre: Will alle 13 Heiligtümer an sich bringen um die Dämonen in die Welt zu lassen und sie zu regieren.

Vyvienne,(die Böse) 21 Jahre: Ist die Ehefrau von Ahriman und hilft ihm die Heiligtümer und die Hüter zu finden, indem sie ins Astral schauen kann. Dort kann sie die Auren von Personen und Gegenständen bestimmen und sagen wo sie sind.

Detective Fowler und Sergant Heath: (Die Unwissenden) Zwei Polizisten die Sarah Miller für eine Serienmörderin halten und sie unter allen Umständen finden wollen.


Mit diesem Buch haben mich die Autoren Scott/Freedmann positiv überrascht. Denn es ist spannend, magisch und gruselig. Genauso wie ich die Bücher am liebsten mag. Eine rasante Geschichte über 13 Heiligtümer, die Welt der Hüter, eine junge Liebe zwischen Grausamkeit sowie das verschlossene Tor der Dämonen.
Wer hier wieder eine Geschichte wie die der Flamels erwartet, wird wohl enttäuscht sein, denn dieses Buch ist wirklich kein Jugendbuch. Dennoch würde ich sagen "Ein typischer Scott und ein gelungenes Werk".

Kommentare:

  1. tolle rezi und ich würd sagen da wandert mal wieder etwas auf meine wuli :-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Rezi die mich nochmal in das Buch zurück versetzte. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen

Zauberzungen