Mittwoch

{ Rezension } Julia für immer - Stacey Jay


Kurzbeschreibung:

Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinander finden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und kämpft auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später erwacht Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandten trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ...

Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
Verlag: Ink; Auflage: 1 (9. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863960211
Preis: 17,99 €

Inhalt:

Wer kennt sie nicht...die Geschichte von Romeo und Julia. Sie waren ein junges paar, welches sehr verliebt war. Doch sie waren die Kinder zweier verfeindeter Familien, die sich auf den Tod nicht ausstehen konnten und so wurde auch die Liebe der beiden verboten. Doch die Liebe war so stark das sie sich umbrachten um wenigsten im Tode zusammen sein zu können.......

Jaaaaa....das war einmal. Stacey Jay hat mit ihrer Version der Geschichte etwas ganz neues geschaffen. Eine Story in der Romeo und Julia kein Paar (mehr) sind sondern, nach ihrem Tod, selbst verfeindet sind. Julia hat nun den Auftrag Liebende zu finden und sie zusammen zu bringen und Romeo dagegen den, das er Liebende auseinander bringt. Die Story beginnt in Verona, der Geburtsstadt der beiden und springt dann in die Neuzeit nach Kalifornien. Ariel und Dylan haben einen Autounfall...Dylan hat Ariel gebeichtet das er nur mit ihr zusammen ist um eine Wette zu gewinnen. Daraufhin reist Ariel das Lenkrad rum und verursacht damit einen schrecklichen Unfall. Aber Ariel stirbt dabei nicht, denn sie ist ab sofort nicht mehr sie selbst...Julia ist nun in Ariels Körper um ihre neue Mission zu erfüllen. Aber auch Dylan ist nicht mehr der, der er einmal war, denn in ihm steckt nun Romeo, der es darauf anlegt Julia zu töten. Aber sie kann sich zum Glück noch retten und trifft dadurch auf Ben....den eine seltsame Aura umgibt....die Aura der Liebe. Ben ist mit der Freundin von Ariel befreundet aber Julia glaubt nicht das die beiden gut zusammen passen. Aber nicht nur das macht ihr Sorgen...auch Romeo verhält sich in letzter Zeit sehr merkwürdig und ihre Amme, die ihr immer die Infos zu ihren Aufträgen gibt, ist einfach nicht erreichbar....was ist da nur los. Wird das Schicksal Romeo und Julia wieder vereinen oder kommt sie mit Ben zusammen? Ihr erfahrt es, wenn ihr das Buch lest.

Meine Meinung:

Eine Zeit lang habe ich überlegt ob ich das Buch lesen soll....denn der Gedanke an eine Geschichte über Romeo und Julia zu lesen die aber völlig anders zu sein scheint, hatte mich sehr gereizt. Und natürlich das Cover ist einfach wunderschön.
Am Anfang der Geschichte landet man noch einmal in Verona...wo die beiden lebten und liebten aber dann nach ein paar Seiten findet man sich in der heutigen Zeit in Solvang, Kalifornien wieder. Julia und Romeo sind nun nicht länger ein Paar sondern Feinde....das ist natürlich erstmal etwas ganz neues auf das man sich einlässt, bei diesem Buch.

Die Handlung ist sehr Abwechslungsreich...mal geht die Story schnell voran aber dann auch wieder etwas langatmig. Und dann wieder spannend^^ Der Schreibstil von Stacey Jay ist wirklich sehr gut und man kann sich die Charaktere auch gut vorstellen. Bei dem Cover kann man dem INK Verlag nur ein Lob aussprechen. Ich finde es wirklich sehr gut gelungen. Vorallem das Mädchen vorne drauf...es könnte natürlich Julia sein aber auch Ariel...man weiß es nicht. Womit man aber am Anfang des Buches nicht rechnet, ist, das Romeo doch nicht so böse ist wie man glaubt....er versucht sogar Julias und seine Seele zu retten....also für mich persönlich hat das Buch sehr viel Gefühl und Spannung und die Handlung ist mal ganz anders als eben diese normale Romeo und Julia Storys.

(Mit dieser Rezi bin ich nicht so recht zufrieden aber ich denke mal das kennt ihr auch. Sicher werde ich sie nochmal umschrieben, je öfter ich sie gelesen hab^^) Ich hoffe das sie euch trotzdem gefällt :-)

Kommentare:

  1. Also ich find die Rezi gut :D Und ich liebe das Buch, habs auch erst vor kurzem gelesen und regelrecht verschlungen^^

    LG Julchen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Rezension auch gut :)
    Das Buch will ich uuunbedingt haben, steht ganz oben auf meiner Wunschliste aber ich glaub ich kaufs auf english. die 18 euro fürs deutsche sind mir leider zu teuer :(
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber die Rezension find ich nicht schlecht... Aber ich denke, man will manchmal zu viel reinpacken oder sagen usw und kriegt das nicht unter- ich kenn das ;-)
    Für mich als 'Unbelesene' ist sie gut und aussagekräftig
    ;-)
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hey :D
    schöne Rezi ♥
    Ich will das Buch auch unbedingt lesen, es liegt schon bei meiner Freundin bereit, aber erst muss mein SuB kleiner werden...

    Schau doch auch mal bei mir vorbei, ich würde mich sehr freuen :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen

Zauberzungen