Montag

{ Rezension } Zerfleischt - Tim Curran

Es waren drei Bücher und eines davon war für mich :-)
Kurzbeschreibung:

Der ultimative Thriller! Wenn Lesen zur Mutprobe wird ...
Kannibalismus, Mord, Vergewaltigung - wenn die Zivilisation endet, wird die Erde zur blutbesudelten Hölle. Und der Mensch wird weniger Mensch sein.
Dieser Roman des Amerikaners Tim Curran ist ein Albtraum von epischem Ausmaß - ohne einen Spritzer Mitleid.

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Festa Verlag; Auflage: 1 (25. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865521371
Preis: 13,95 €

Inhalt:

Louis Shears will nach einem langen Tag endlich heim fahren aber vorher besorgt er noch ein paar saftige Steaks, die er später mit seiner Freundin essen möchte. Als er dann in Greenlawn ankommt beobachtet er eine merkwürdige wie auch verstörende Szene.
Eine Limousine hält mitten auf der Straße an...zwei Männer steigen aus und gehen zu dem Zeitungsjungen, der gerade seine Arbeit macht und wollen sich offensichtlich unterhalten....der Junge lächelt....die beiden Männer lächeln...und dann kann Louis nicht glauben was er sieht. Die beiden Männer holen 2 Baseballschläger aus dem Auto und schlagen brutal auf den Jungen ein. Louis ist wie gelähmt und glaubt erst an einen schlechten Scherz oder das irgendwo ein Kameramann gleich "Cut" ruft.....aber das passiert nicht. der Junge geht schreiend und seufzend zu boden und er wird so stark verstümmelt das man ihn danach kaum wieder erkennt.....Louis fasst sich nun doch Mut und eilt dem Jungen zu Hilfe...die Männer flüchten und der Junge ist fast schon Tot, als er aber Louis an die Kehle geht und fest und fester zudrückt.......wie kann das sein, das ein fast toter Junger, solche kraft entwickelt und seinen Helfer angreift?
Danach ist nichts mehr wie es scheint....die Menschen verändern sich aufs brutalste....sie verhalten sich wie wilde Tiere, Morden, Vergewaltigen und fressen ihre Mitmenschen.....

Meine Meinung:

Zuersteinmal...WOW....so ein spannendes und verstörendes Buch hatte ich noch nie gelesen. Die Story fängt sofort spannend und widerlich an und ich dachte nur "Yes, das rockt"....klingt das komisch? Aber naja, ich bin schon ein wenig abgehärtet und muss sagen, das ich nur sehr selten einen angewiderten Gesichtsausdruck hatte...aber dieser Oh-mein-Gott-Effekt war immer wieder da. Und man überlegt auch "Was wäre wenn sowas bei uns passiert?....wie würden wir uns Verhalten?" Man kann die Story schon einen Endzeitroman nennen, denn in diesem Buch geht die Welt den Bach hinunter und der Leser erfährt nicht so richtig warum....das ist dieser kleine Nachteil des Buches....man bekommt keine genaue Erklärung, warum die Menschen sich so verändert haben...man kann nur Mutmaßen...ich zB. denke da vieleicht an einen Virus, irgendwas Chemisches....oder auch an eine Rückentwicklung der Zivilisation (so ähnlich wird es wohl auch im Buch erläutert...die Überbevölkerung sei schuld), vieleicht durch die ganze Umweltentwicklung oder so....Man weiß es nicht ganz genau.
Was ich auch noch zu meckern habe, ist, das die Story nach mehr als der Hälfte des Buches ein wenig abstumpft. Es ist immer das gleiche, Menschen verändern sich, fangen an ihre Familienmitglieder oder Nachbarn zu töten und Vergewaltigen. Ich meine...ich lese dieses Buch sehr gern aber der (wie oben schon gesagt) "OMG-Effekt" lässt dann irgendwann nach und man liest nur noch....

Fazit:

Trotz der 2 kleinen Minuspunkte ist das Buch einfach der Hammer....ich habe noch nie so ein "ekliges" Buch gelesen und bin immer noch total begeistert. Hinten auf dem Buch steht " .....Hostel ist dagegen ein "DisneyFilm"..."
Aber wie ich gelesen habe gibt es zu dem Buch doch sehr verschiedene Meinungen...von echt super spannend bis hin zu langweilig. Ich gehöre da wohl in die Mitte...ich liebe dieses Buch aber nach der 50sten Abschlachtung ist die Luft ein wenig raus.
Aber dennoch versteht es Tim Curran seine Leser in Entsetzen zu versetzen und dafür gibt es einmal "Daumenhoch". Das ist bis jetzt mein 2. Buch aus dem Festa Verlag und somit habe ich einen neuen Lieblingsverlag gefunden....Frank Festa...toll das es euren Verlag gibt. Ich dachte schon immer Thriller (mit ein oder 2 Opfern und ner tollen Polizistin) wären schon das schlimmste was es an Büchern gibt aber die Horrorbücher sind echt viel besser und genau nach meinem Geschmack.

An alle meine Leser....wenn ihr Horror und Gruseliges genauso mögt, dann schaut unbedingt im Festa Verlag vorbei :-)

Dafür gibt es von mir 4 (na gut...4,5) Big Bennys ;-)




Kommentare:

  1. Woow... das klingt total spannend! Muss ich mir unbedingt mal anschauen :))

    AntwortenLöschen
  2. Ui ui ui nun hoffe ich um so mehr , dass ich dieses tolle Buch gewinne, genau mein Fall :-)
    glg trisch

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch muss ich auch unbedingt lesen! Als Horrorfilmfan ein LESEMUSS für mich :D <3
    Falls ich das Buch nicht bei dir gewinne, werd ichs mir auf jedenfall auch selbst holen (:
    Tolle Rezi!

    lg
    Maren (:

    AntwortenLöschen
  4. Hay,
    coole Rezension :)
    Habe meine Rezi zu "Zerfleischt" heute auch fertig gestellt!
    LG steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert mich irgendwie an die Fernsehserie "The Walking Dead"... da werden auch dauernd Menschen zerfleischt... *brrr*

    Nicht unbedingt mein Metier, aber ich fürchte, ich werde es mir zulegen! ;-)

    AntwortenLöschen

Zauberzungen