Donnerstag

Tag 3 - Blogtour zu Alisik Band 3: Frühling


Inhalt des Blogartikels:

- Thema "Kann man mit Verstorbenen sprechen?"
- Erklärung "Ouijabrett"
- Zusammenfassung von Alisik 1-3
- Gewinnspiel

Guten Morgen ihr Lieben...heute macht die Alisik-Blogtour bei mir halt und ich kümmer mich  heut um das Thema:

"Kann man mit Verstorbenen kommunizieren?"

Wer die Geschichte um Alisik bereits kennt, weiß ja, das sie nach einem Unfall gestorben ist und als Untote auf dem Friedhof wieder erwachte. Niemand kann sie sehen...aber EIN Junge kann sie hören.

Ruben ist durch einen Autounfall erblindet aber hat dadurch auch eine besondere Fähigkeit oder spezielle Sensibilität erlangt, durch die er mit Alisik sprechen kann. Er weiß nicht das sie eigentlich tot ist.

Wie ist das also in der Wirklichkeit? Kann man mit Toten sprechen? Dazu gibt es ja viele Methoden:

- man suche sich ein Medium
- oder man hält eine Seance ab
- man hofft diese im Traum zu sehen und mit ihnen sprechen zu können

Aber die wohl bekannteste Methode ist das Kommunizieren durch das sogenannte "Hexenbrett"...auch "Witchboard" oder "Ouijabrett" genannt!


Das Ouija, auch Hexenbrett genannt, betrachten Anhänger des Spiritismus als ein Hilfsmittel, um mit Geistwesen, ähnlich wie beim Gläserrücken, in Kontakt zu treten. Weitere Bezeichnungen sind Alphabettafel, Witchboard, Seelenschreiber und Talking Board. Das Wort Ouija wurde vermutlich aus dem französischen Wort „Oui“ (welches „ja“ bedeutet) und dem deutschen Wort „ja“ gebildet.

Quelle und weitere Infos: WiKi

Wie funktioniertdas Brett wenn man eines hat?

- legt euch einige Kerzen bereit..am besten eine ungerade Zahl (1 oder 3) und bereitet eine Räucherung um die "Türöffnung" zu erleichtern.
- Legt euch ein Notizbuch zurecht und überlegt euch eure Fragen.
- Zu Anfang nie allein damit beginnen aber auch nie mehr als 6 Personen.
- Am besten gegen 20 Uhr beginnen und nicht länger wie anderthalb Stunden laufen lassen.
- wählt jemanden der die Fragen stellt. Am besten mit einer einfachen beginnen, wie zb. "Ist jemand da?"
- Nun die Hände auf das Witchboard und abwarten was geschieht.
- Wenn es funktioniert sollte eine erste Kontaktaufnahme nicht länger wie 15 Minuten dauern ;-)

Und? Was haltet ihr davon?
***********************************************************************************


Alisik: Herbst, Winter, Frühling

Alisik erwacht plötzlich auf einem Friedhof und weiß noch nicht das sie tot ist. Dort trifft sie dann andere Paranormalen und erfährt viel von ihnen. Aber das ist nicht alles...eines Tages trifft sie auf dem Friedhof auch einen Jungen, der mit seinem Hund spazieren geht. Aber das unglaublichste ist, das er mit Alisik sprechen kann...er ist durch einen Unfall blind aber hat eben diese Fähigkeit.

Alisik und Ruben haben nun viele Fragen...allen voran: Wer ist dafür verantwortlich das Ruben erblindet ist und zum anderen wie ist Alisik gesorben und wo sind ihre Eltern? In diesen 3 Bänden kommen sie den Antworten immer näher. Aber nicht nur das...es lauern auch viele Gefahren für die Paranormalen...zum einen gibt es die Seelenfresser, die Geister wie Alisik verschlingen und zum anderen die Baufrima Conradi...wie den Friedhof zerstören wollen, auf dem Alisik und die anderen Leben.

Es ist spannend...witizg und auch etwas grusellig.. .aber auf jeden Fall lesenswert. Nach dem ersten Band war ich mir nicht sicher ob ich es gut finde aber nach den  nächsten 2 Bänden wurde ich positiv umgestimmt :-)

Auf den anderen Blogs habt ihr ja gesehen, das man den Autoren 2 Fragen stellen konnte und diese haben sie per Video beantwortet. So....nun hier das Video zu meinen Fragen und den Antworten ;-)


Ich hoffe, durch ALL DAS konnte ich euch neugierig auf die Comics und Alisiks Geschichte machen :-)

Alisik Spezial auf Carlsen
***********************************************************************************

GEWINNSPIEL

Keine Blogtour ohne Gewinnspiel, oder? Also gut...da habt ihrs^^

Beantwortet mir diese Frage in den Kommentaren und sammelt so ein weiteres Los:

Habt ihr euch schonmal mit Ouijabrettern, Gläserrücken oder Seancen beschäftigt? Oder sagt ihr "Alles Quatsch"?

Innerhalb der Blogtour (von Tag 1-Tag 5) könnt ihr, durch das Beantworten von je einer Frage, bis zu 5 Lose sammeln.

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis: Alisik Band 1-3 + Alisik Stofftasche und Magneten
2. Preis: Alisik Band 3 + Stofftasche und Magnete
3. Preis: Stofftasche und Magnete

Ich wünsche euch viel Glück ♥

Schaut doch auch bei den anderen vorbei:
Tag 1 - Books and Biscuit
Tag 2 - Leselurchs Bücherhöhle
Tag 3 - Scattys Bücherblog
Tag 4 - Tanjas Rezensionen
Tag 5 - ....Kathrineverdeen

Kommentare:

  1. Ich habe so etwas noch nie gemacht und auch nicht die wirklich die Amition es mal auszuprobieren. Bin ehr der Mensch der nur an das glaubt was er sieht =)

    lg Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch ok :-) Ich persönlich würde das Ouijabrett mal testen wollen^^

      Löschen
  2. Also ich habe so etwas noch nicht getestet und auch nicht mit der Tatsache ob man mit toten kommunizieren kann. Ich glaube aber das die toten sich mit uns in Verbindung setzen können in welcher art auch immer.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich noch nicht mit dem thema auseinander gesetzt aber ich glaube schon daran das die toten mit uns kommunizieren können

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich schon mal damit auseinander gesetzt. Vor allem als ich "Noir" von Jenny-Mai Nuyen gelesen habe. Glauben tue ich nicht daran, dass man so mit Toten kommunizieren kann und ausprobiert habe ich es auch nicht. Ich glaube eher an irgendwelche anderen "Zeichen" im Karma-Style. ;D

    AntwortenLöschen
  5. Als Jugendliche habe ich mich schon damit auseinandergesetzt, aber wirklich daran glauben tue ich nicht. Direkt ausprobiert habe ich es bewusst nicht, weil ich weiß was die menschliche Psyche einem so alles suggerieren kann.

    AntwortenLöschen
  6. Hab es noch nie selbst ausprobiert, aber ich glaube schon daran, dass es Dinge gibt, die man nicht sehen kann, die aber trotzdem da sind! :)
    LG, Angi

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube an so etwas nicht, da für mich nach dem Tod alles zu Ende ist. Allerdings lese ich sehr gerne Romane, die von solchen Themen handeln.

    AntwortenLöschen
  8. Da ich nicht an Geister glaube, habe ich so etwas noch nicht versucht.

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben früher oft Gläserrücken "gespielt". Bis dann einmal der gesamte Strom aus und mit einem flackern wieder anging - das war dann doch zu geisterhaft :-)

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab vor 11 oder 12 Jahren Gläserrücken gespielt mit Freunden. Und das nachts. Ich meine, wenn man ein Teenager von 14 Jahren ist, macht man viel Scheiße xD Und dann hat es auch noch funktioniert. Vielleicht hat jemand unbewusst das Glas gerückt, aber vielleicht war es auch wirklich ein Geist. An den Namen, kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich weiß nur noch, dass sie in einem Pool ertrunken ist und uns nicht besonders gut gesonnen war xD

    LG, Heffa

    AntwortenLöschen
  11. Keine Ahnung, ob mein Kommentar gerade ankam (falls ja, bitte ignoriert diesen hier).

    Ich habe vor etwa 11 oder 12 Jahren Gläserrücken gespielt. Zum 14. Geburtstag von ner Freundin, mit der ich eigentlich nie befreundet war.
    Jedenfalls haben wir dann nachts ein Buchstabenbrett gemalt und ein Glas aufgestellt.
    Ich weiß nicht, ob es jemand unterbewusst geschoben hat, aber es hat sich bewegt. An den Namen kann ich mich nicht erinnern, aber der Geist war eine Sie und ertrankt im Pool oder einen See oder so. Und sie war uns nicht gut gesonnen und wollte uns nicht mehr loslassen. Das war schon echt gruselig damals :P

    LG, Heffa

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mich mit dem Thema schon auseinander gesetzt, aber glauben das es funktioniert tu ich eher nicht...

    Liebe Grüße
    Rebecca

    (pc_freak01@web.de)

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe das selber auch noch nicht gemacht, da ich daran nicht glaube.
    Dennoch finde ich das alles sehr faszinierend :)
    lg Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo und guten Tag,

    hm, ich weiß nicht so recht. Mir kommt das alles sehr unheimlich vor und ausprobiert habe ich es selber dementsprechend auch noch nicht.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen ;-)

    Nein, ich habe mich mit derart Okkultem noch nicht beschäftigt, glaube aber auch nicht daran. In Filmen und Büchern finde ich das alles sehr gruselig und ich mag keinen Horror. Darum ein eindeutiges: Nein.

    LG KleinerVampir

    yalbo [at] web.de

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,
    ich habe mich noch nie mit solchen Sachen beschäftigt, und glaube auch nicht dran :)

    Alles Liebe

    girlwiththebooks@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  17. Hi,
    also mit Gläserrücken haben meine Freunde und ich sehr oft gemacht, aber nur so zum Spaß bzw. um uns gegenseitig zu ängstigen.
    Der eine oder andere konnte dann in der Nacht nicht schlafen, aber es ist einfach ein aufregendes Gefühl.
    Wir machen es noch hin und wieder.

    Viele Grüße
    Kübra K.
    kuebra__91[at]hotmail.de

    AntwortenLöschen

Zauberzungen