Mittwoch

{ Rezension } Zurück nach Hollyhill - Alexandra Pilz

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
 
Verlag: Heyne Verlag (25. Februar 2013)
 
Sprache: Deutsch
 
ISBN-10: 3453534263
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
 
Preis: 16,99 €









Beschreibung:

Hollyhill – das Dorf, das durch die Zeit reist

Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist.......

Der Debütroman von Alexandra Pilz war mein erster "Zeitreiseroman" der, meiner Meinung nach, verschiedene Aspekte anderer Genres beinhaltet, wie z.B. Thriller, Fantasy und ein wenig Romantik. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt schnell voran. Die Autorin weiß es ihre Leser zu fesseln, denn schon mit dem öffnen des geheimnisvollen Briefs von Emilys Mutter, will man unbeding wissen was es damit auf sich hat. Das Dorf Hollyhill hat die Autorin wirklich gut beschrieben und beschert den Lesern somit echtes Kopfkino :-) Auch die Charaktere, wie Emily, Silly, Joe der Friseur oder auch Matt sind so gut beschrieben, das man sie sich gut vorstellen kann. Und entweder man mag sie oder eben nicht. Joe der Friseur ist mir ganz besonders aufgefallen, denn egal welche Zeit sie gerade haben, er weiß immer welche Frisuren Trend sind und versteht es auch, sie den Leuten schmackhaft zu machen :-)


"Emily hatte den Brief bestimmt schon Dutzende male gelesen, aber die Worte aus Fees Mund zu hören, bescherte ihr eine Gänsehaut."


Emily war 4 Jahre alt als ihre Mutter und ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben kamen. Nun ist sie 17 Jahre alt und macht gerade ihr Abitur. Am Tag ihrer Prüfungen bekommt Emily einen seltsamen Brief. Und zwar von ihrer Mutter. In dem Brief steht geschrieben das Emily nach England reisen soll um das Dorf ihrer Mutter zu suchen, in dem sie aufgewachsen ist. Doch die Suche nach dem Dorf erwiest sich als schwierige Aufgabe, denn weder im Internet noch auf einer Karte ist es zu finden. Emily entschließt sich dennoch nach Dartmoor zu fahren um von dort aus auf die Suche nach dem Dorf Hollyhill zu gehen.

Auf ihrer Suche nach dem Dorf, begegnet sie dem Jungen Matt. Er weiß wo sich das Dorf befindet aber ist nicht sehr glücklich darüber, das Emily dahin möchte und lässt es sie immer wieder spüren. Doch das soll nicht ihre einzige Sorge bleiben. Kurz darauf taucht ein Mörder auf, der mit Emily noch eine Rechnung zu begleichen hat, aber sie hat keine Ahnung warum...als sie auf der Flucht vor ihm sind, finden sich Matt und Emily plötzlich in einer ganz anderen Zeit wieder.....

Obwohl es das Erstlingswerk der Autorin ist, ist es ein rundum gelungener Zeitreiseroman, den man so noch nicht kennt (also ich zumindest nicht). Denn in welchem Buch kann ein ganzes Dorf durch die Zeit reisen? Aber nicht nur der Inhalt gefiel mir sehr gut, sondern auch das Cover....oh mein Gott das Cover. Das ist so wunderschön und genau dies hat mich dazu bewegt, das Buch lesen zu wollen. Diese Farben und die zurückhaltenden Zeichnungen machen das ganze noch interessanter und es ist ein wahrer Eyecatcher. Auf jeden Fall müsst ihr es einmal lesen.





Kommentare:

  1. Wow, hört sich doch richtig vielversprechend an! Ich glaube, nein ich WEIß, ich muss es auch lesen :-)

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du auf jeden Fall :-D Schon wegen dem schönen Cover^^

      Löschen
    2. Ha Eva, sag Steffi nichts wegen dem Cover :-P ihr gefällt es nämlich überhaupt nicht .... ;-)

      Aber mir gefällt es auch supergut :-) und auch das Buch ist toll. Einfach eine wunderschön runde Sache. Es ist bisher auf dem guten Weg, mein Monatshighlight zu werden.

      lG Favola

      Löschen
    3. Mein Monatshighlight wird wohl ein anderes werden :-) Ich les grad "Calling Crystal" und bin jetzt schin hin und weg :-D

      Löschen
  2. Das Buch hab ich auch schon im Auge.. gut für meine Geldtasche das sie es nie in der Buchhandlung lagernd haben. :D Aber irgendwann werd ich es schon noch lesen :)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ahh, deine Muffins sind ja total süß! Das Buch fand ich auch richtig klasse, ich muss unbedingt bald den zweiten Teil lesen. :)

    AntwortenLöschen

Zauberzungen