Montag

Die Insel der besonderen Kinder

Kurzbeschreibung:

Manche Grosseltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind ... Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum noch an die wunderbaren Schauergeschichten erinnern - bis zu dem Tag, als sein Grossvater unter mysteriösen Umständen stirbt und Jacob Hinweise darauf findet, dass es die Insel aus seinen Geschichten wirklich gibt. Der Teenager macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freunde findet, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Monster sind höchst real - und sie sind ihm gefolgt ...

Meine Meinung:

Endlich kann ich meine Rezension dazu schreiben :-) Also erst mal zum Cover...dieses finde ich einfach nur sehr gelungen. Wenn man dieses Buch in der Buchhandlung zufällig in die Hände nimmt, wird man ja von dem Cover schon angezogen und als ich das Buch das erste mal sah, dachte ich "das muss ich unbedingt haben", auch wenn ich nicht wusste um was es genau geht. Und die Geschichte an sich war dann noch viel spannender. Ich weiß garnicht genau wie ich die Geschichte beschreiben soll...am anfang dachte, ok...ein Junge,gut betuchte Eltern,ein bester Freund und keine Lust zum Arbeiten;-) Aber als Jacob von seinem Großvater angerufen wurde, dann ist die Geschichte auch gleich spannend geworden und geblieben. Es ist so eine Mischung finde ich...aus Mystery,Fantasy,ein wenig Liebe und zum Schluss wird es sogar etwas Gruselig. Ich habe ungefähr 2 Wochen für dieses Buch gebraucht...muss ja ab und an auch noch was tun (Arbeit und Tochter und so bissle Haushalt (-: ) Aber es las sich sehr gut und ich hätte am liebsten gleich alles auf einmal gelesen. Als ich dann am Schluss ankam, war ich etwas überrascht über das "Ende"...es Lässt einige Fragen offen...zb. kann sich Miss Pregrine je zurück verwandeln, werden Jacob und die besonderen Kinder die Hollows besiegen können und ist Miss Avocet noch am Leben? Lieber Mr. Riggs, ich hoffe diese Fragen werden Sie uns noch beantworten in (evtl.) einem 2. Teil der Geschichte? :-) Ach ja, was ich ja noch sehr schön fand in dem Buch, waren die Fotos...so konnte man sich einige Personen sehr gut vorstellen.


Ransom Riggs



Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion. Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com 

 Dafür gibts von mir 5 von 5 Big Benny´s


Kommentare:

  1. Ich glaube, der 2. Teil ist mittlerweile erschienen. Mir hat's auch recht gut gefallen.

    AntwortenLöschen

Zauberzungen