Samstag

1. Geschichte aus "Charles Dickens - Alle Weihnachtserzählungen"

Ein "Weihnachtslied in Prosa"oder wie viele es kennen "Eine Weihnachtsgeschichte"

Kurzbeschreibung

Kobolde, Geister und Gespenster treiben in den Weihnachtserzählungen ihr wundersames Spiel mit den Menschen. In Scharen steigen sie kettenrasselnd aus dunklen Kellern, dringen durch die Ritzen im Kamin und quellen aus den Silvesterglocken. Unheimliche Gestalten erscheinen dem zu Tode erschrockenen, habgierigen Ebenezer Scrooge, der in Traumvisionen für seine Hartherzigkeit büssen muss, und liebliche Feen umgaukeln den wackeren Fuhrmann John Perrybingle, den Zweifel an der Treue seiner Frau plagen. Aber immer wieder werden wir aus dieser Zauberwelt in den Alltag der kleinen Leute versetzt. Durch den dichten Londoner Nebel schimmern die weihnachtlichen Auslagen der Geschäfte, und Bratendüfte schweben in den engen Gassen. Staunend sehen wir, wie Scrooge, der Geizhals, den grössten Truthahn kauft.

Inhalt der 1. Geschichte:

Wer kennt sie nicht, die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens? Es geht natürlich um den alten miesepetrigen und geizigen Mr. Scrooge. Für ihn ist Weihnachten nicht das Fest der liebe, sondern einfach nur Humbug und Geldverschwendung. Warum sollte er etwas für andere tun wenn sie nicht mal für sich selber sorgen können? Doch dann eines Nachts erscheinen ihm drei Geister, der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der gegenwärtigen Weihnacht und der Geist der zukünftigen Weihnacht. All zu viel will ich ja nicht verraten aber was Ebenezer Scrooge in der zukünftigen Weihnacht sieht gefällt ihm ganz und garnicht. Dieses Erlebnis lässt ihn sehr schnell zur Besinnung kommen und als er aufwacht freut er sich zu hören das immer noch Heiligabend ist und ändert seine Meinung über Weihnachten :-)

Meine Meinung:

Was soll ich dazu noch sagen...ich liebe diese Weihnachtsgeschichte, in jeder Ausführung die je verfilmt worde. Egal ob als Film, Zeichentrick,Geschichte im Buch oder als Barbiefilm. Diese Geschichte ist einfach ein Muss für jeden Weihnachtsfan.

Weitere Geschichten in dem Buch:

Die Silvesterglocken
Das Heimchen am Herd
Der Kampf des Lebens
Der heimgesuchte Mann

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Ja wer mag das Weihnachtsmärchen von Dickens eigentlich nicht? Das muss jedes Jahr sein, egal ob als Buch oder Film :)

    Ich finde es übrigens toll, dass bei Euch die ganze Family liest ;)

    Liebe Lesegrüße
    Gwynny

    AntwortenLöschen

Zauberzungen